Unterbringung

Die GDE stellt den Teilnehmern am Ausbildungsprogramm vollausgestattete Wohnungen in guten, zentrumsnahen Wohnlagen zur Verfügung, in denen sie jeweils mit einem weiteren Teilnehmer zusammen wohnen. Das fördert nicht nur das Lernen, sondern auch die schnelle Integration.

Praktisch und gemütlich wohnen

Gerade für Neuankömmlinge ist es oft schwierig, in einem fremden Land eine Unterkunft zu finden. Deshalb stellt die GDE allen Teilnehmern attraktive, vollausgestatte Wohnungen zur Verfügung, die sofort bezugsfertig sind. Alle Wohnungen befinden sich im Einzugsbereich der Akademie und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. In der Regel werden die Wohnungen von zwei GDE-Teilnehmern bewohnt. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer und teilt sich mit seinem Mitbewohner Küche und Wohnzimmer. Dadurch wird das gemeinsame Leben und Lernen gefördert und die GDE-Teilnehmer könnensich gegenseitig unterstützen.

Die Wohnungen sind gut aufgeteilt und mit neuwertigen, modernen Möbeln voll möbliert, so dass keine weiteren Neuanschaffungen mehr nötig sind und die Teilnehmer sofort einziehen können. Die Miete und alle Nebenkosten, z.B. für Wasser, Strom, Heizung und Internet übernimmt die GDE. Dies gibt den Teilnehmern am GDE-Programm, deren Budget meist begrenzt ist, Ruhe und Planungssicherheit.


Vertragliches

Für die Teilnahme am GDE-Programm schließen die internationalen Ärztinnen und Ärzte mit der GDE einen Ausbildungsvertrag ab, in dem die Bedingungen, Leistungen und Ziele der Ausbildung geregelt sind.

mehr erfahren >

Jetzt bewerben

Wenn Sie am GDE-Programm teilnehmen möchten, können Sie isch hier schnell und sicher bewerben.
Das geht ganz einfach!

Von der Einreise bis zur Anstellung

Teilnehmer am GDE-Ausbildungsprogramm benötigen in der Regel für ihre Einreise nach Deutschland ein Visum, das bei einer deutschen Auslandsvertretung in ihrem Heimatland ausgestellt wird. Die Ärztinnen und Ärzte, die am GDE-Programm teilnehmen, erhalten ein langfristiges Visum, das sie berechtigt, sich die gesamte Zeit des Vorbereitungsjahres und während der späteren Facharztausbildung in Deutschland aufzuhalten und ein- und auszureisen.

Neben der intensiven fachlich/medizinischen Ausbildung, organisiert die GDE die Zusammenarbeit mit allen zuständigen Behörden, Ämtern und Organisationen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Sie unterstützt die Teilnehmer bei der Beschaffung der notwendigen Dokumente, Bestätigungen, Zeugnisse und Übersetzungen und begleitet sie in allen Fragen zum Arbeitsverhältnis und beim reibungslosen Einstieg bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontaktformular

Support Telefon

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

+49 228 409 736 10

Support Mail

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

info@germandoc.com