Grundlegendes

Am Beginn unserer Ausbildung steht das Modul Intensiv-Sprachkurs. Die Sprachausbildung beginnt als eLearning-Kurs im Heimatland des Teilnehmers bis zum Sprachniveau B2. Danach folgt der Vollzeitunterricht an unserm Institut in Deutschland, der Allgeier Experts Academy.

Das Ziel

Ausländische Ärzte, die in Deutschland tätig sein wollen, müssen in einer Prüfung nachweisen, dass sie die deutsche Sprache umgangssprachlich und im medizinischen Berufsfeld beherrschen.

Die Erteilung der (zeitlich befristeten) Berufserlaubnis und der (unbefristeten) Approbation für internationale Ärzte ist in den verschiedenen deutschen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Außerdem gelten unterschiedliche Regelungen für Ärzte aus EU-Mitgliedsstaaten und Ärzte aus anderen Herkunftsländern (sogenannte „Drittstaaten“).

Allgemein gilt, dass die internationalen Ärzte im Rahmen der Fachsprachenprüfung nachweisen müssen, dass sie die deutsche sowie die medizinische Fachsprache gut beherrschen. Da diese Prüfung in der Regel von zwei Ärzten und einem Sprachwissenschaftler abgenommen wird, sind neben allgemeinsprachlichen auch medizinische Kenntnisse gefordert.

Der Unterricht

Die Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung bei den Ärztekammern erfolgt in unserem Programm als Kombination aus Fachsprachenunterricht und medizinischen Inhalten.Durchgeführt wird der Unterricht von besonders spezialisierten Lehrerinnen und langjährig erfahrenen Medizinprofessoren als intensives medizinisches Coaching. Inhalt sind zahlreiche praktische Fälle aus den Bereichen Innere Medizin und Chirurgie mit Patientenvorstellungen sowie Patienten- und Kollegengesprächen. Die erfahrenen Medizinprofessoren geben wertvolle Hinweise zu medizinischen, didaktischen und taktischen Inhalten.

Nach Abschluss mit dem Zertifikat C1 nach dem „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ werden die Teilnehmer in einem zweimonatigen intensiven fachlich/medizinischen Repetitorium auf die Gleichwertigkeitsprüfung zur Anerkennung des medizinischen Berufsabschlusses zur Erteilung der deutschen Approbation vorbereitet. Dazu organisieren wir die Zusammenarbeit mit allen zuständigen Behörden, Ämtern und Organisationen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.


Rekrutierung

Die Aufnahme in unser Programm erfolgt nach strengen Auswahlregeln, damit nur die Bewerber teilnehmen, die in Deutschland realistische und gute Berufsaussichten als Arzt besitzen und sich eine langfristige Berufsperspektive aufbauen wollen.

Kenntnisprüfung / Approbation

In einem zweimonatigen intensiven fachlich/medizinischen Repetitorium werden die Teilnehmer auf die Gleichwertigkeitsprüfung zur Anerkennung des medizinischen Berufsabschlusses zur Erteilung der deutschen Approbation vorbereitet.

Studium „Health Care Management“

Hier erlernen die Teilnehmer alle Grundlagen für die Tätigkeit als Assistentsarzt im deutschen Gesundheitssystem, u.a. Hygiene- und Qualitätsmanagement, Strahlenschutz, Notfallmedizin.

Übergang in den Beruf

In der Integrationsphase des Programms hospitieren die teilnehmenden Ärzte in Krankenhäusern oder absolvieren ein Praktikum.

GDE-Leistungen: Der „Students Support“

Während der  Vollzeit-Qualifizierung in Deutschland übernehmen wir die Lebens- und Ausbildungskosten, kümmern uns um alle administrativen Prozesse und sorgen für eine langfristige Betreuung in der fachlichen Weiterbildungsphase.


Unser Angebot

Unser europaweit bislang einzigartiges Programm: gezielt auf die Bedürfnisse deutscher Kliniken zugeschnitten und auf die erfolgreiche berufliche Integration internationaler Ärzte ausgerichtet.

mehr erfahren >

Ihre Vorteile

Unsere Ärzte sind: sofort einsatzfähig, approbiert, hoch motiviert und qualifiziert. Sie verfügen über eine zertifizierte Sprachausbildung auf dem Sprachniveau C1++ und vieles mehr …

mehr erfahren >

Unsere Ärzte

An unserem Programm nehmen derzeit rund 200 internationale Ärztinnen und Ärzte teil, die sich in unterschiedlichen Ausbildungsstufen befinden. Hier stellen sich Ihnen einige vor …

mehr erfahren >

Erfolgsgeschichten

  • Es ist eine geniale Idee, die jungen Ärzten schon in ihrem Heimatland zu informieren und abzuholen. Das erspart viel Frust auf beiden Seiten.

    Prof. Dr. med. Herbert Neumann
    emeritierter Professor an der medizinischen Fakultät der Universität Bochum und langjähriger ehemaliger Chefarzt des Katholischen Klinikums Bochum.
  • Die fünf Ärztinnen und Ärzte, die zu uns gekommen sind, leisten exzellente Arbeit und haben sich perfekt in das Team integriert. Ein echter Gewinn für uns!

    Stefan Schumann
    Geschäftsführer Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft, Schmallenberg
  • Das Auswahlverfahren ist in dieser Professionalität und Wirksamkeit einzigartig in Deutschland.

    Dr. Carsten Klein
    Vorsitzender der Geschäftsführung der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontaktformular

Support Telefon

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

+49 228 409 736 10